Wie die Gesundheitsversorgung bei Lipödem aussehen sollte und welchen Beitrag LipoCheck dafür leistet

Helena Rapprich
December 5, 2023

Jede 10. Frau leidet weltweit unter einem Lipödem und jede 10. Frau hat keinen oder nur erschwert Zugang zu Gesundheitsleistungen. Dabei sollte jede Person mit Lipödem das Recht auf eine qualifizierte Diagnose und eine wirksame Behandlung haben. Die Diagnose und Behandlung von Lipödem ist jedoch oft schwierig, und viele Patientinnen erhalten erst nach Jahren eine Diagnose und Versorgung, bedingt durch Herausforderungen und Hürden im Gesundheitssystem. Wir haben mal alle Punkte zusammengetragen, die erfolgen sollten, um eine optimale Gesundheitsversorgung bei Lipödem zu gewährleisten.

LipoCheck ist der Ansicht, dass jeder Mensch eine Diagnose, krankheitsspezifische Behandlung, finanziell tragbare Versorgung, medizinische Unterstützung und Aufklärung über den eigenen Körper verdient. Mit technologischer Innovation, medizinischen Fachwissen und durch die Zusammenarbeit mit Gesundheitsexperten wollen wir dies ermöglichen – für mehr Lebensqualität.

Mit dem Ziel ein zertifiziertes Medizinprodukt auf die Beine zu stellen, welches nachweislich medizinischen Nutzen und für alle einen Mehrwert bietet, wollen wir einen Beitrag dazu leisten, die optimale Gesundheitsversorgung bei Lipödem aufzubauen.

LipoCheck’s Manifest

1. Frühzeitige Diagnose

Eine frühzeitige Lipödem-Diagnose sollte jeder Person ermöglicht werden, da dies die beste Chance bietet, die Symptome und Auswirkungen der Erkrankung zu minimieren. Lipödem ist eine fortschreitende Erkrankung, die sich im Laufe der Zeit verschlimmern kann, wenn sie unerkannt und unbehandelt bleibt. Viele Betroffene wissen nicht, was die Ursache für ihre Körperveränderungen sind und viele medizinische Fachkräfte sind mit den Anzeichen und Symptomen eines Lipödems nicht vertraut, weshalb es zu langen Leidenswegen und Fehldiagnosen kommt.

Wir ermöglichen eine frühzeitige Erkennung durch unsere Bilderkennungsfunktion LipoCheck – immer und von überall mit dem Smartphone. Mit nur zwei Fotos und einem Lipödem-spezifischen Fragebogen erhalten NutzerInnen in der LipoCheck App eine Einschätzung, ob ein Lipödem vorliegt, welche Bereiche betroffen sind und ob noch Begleitsymptome, wie bspw. ein Ödem, vorliegen. Es werden Daten über das Krankheitsbild erfasst, die so der Erkrankten und auch medizinischen Fachkräften vorher nicht vorlagen und kann als objektives Diagnosekriterium herangezogen werden. Dies bietet nicht nur Aufklärung über den eigenen Körper, sondern ermöglicht auch die Dokumentation des Krankheitsverlaufs und in Kombination mit dem Lipödem-Tagebuch in der App eine Therapieerfolgskontrolle.

2. Einfacher und schneller Zugang zu medizinischen Fachpersonen

Jede Person sollte bei einer ärztlichen Fachperson, die mit dem Krankheitsbild Lipödem vertraut ist, untersucht werden können. Denn ein wichtiger Teil der Gesundheitsversorgung von Lipödem ist eine umfassende Diagnose und medizinische Aufklärung. Jedoch ist Lipödem eine in der medizinischen Fachwelt noch recht „junge“ Erkrankung, weshalb es auch nur wenige ärztliche Fachpersonen gibt, die auf lange notwendige Erfahrung in der Diagnose und Behandlung von Lipödem zurückgreifen können.

In der LipoCheck App ermöglichen wir den einfachen und schnellen Zugang zu Gesundheitsleistungen durch ärztlichen Fachpersonen. Ermöglicht wird dies durch den Aufbau einer Gesundheitsplattform, auf der die Vernetzung zwischen Patientinnen und Ärzten und Ärztinnen, die auf das Krankheitsbild spezialisiert sind, digital verläuft. Dadurch erhalten Patientinnen den Zugang zu Fachexperten, welcher zuvor nur mit langen Wartezeiten oder Fahrtwegen möglich war. Gleichzeitig erhalten Ärzte oder Ärztinnen einen vollumfänglichen Überblick und Dokumentation über das individuelle Krankheitsbild der Patientin und ihnen wird Zeit während der Konsultation erspart.

3. Krankheitsspezifische Versorgung bei jedem Gewicht

Jede Lipödem-Erkrankte sollte mit oder ohne Übergewicht eine zielgerichtete Versorgung erhalten. Da ein Lipödem auch zusammen mit Adipositas oder Übergewicht auftreten kann, können viele Ärzte oder Ärztinnen nicht immer zwischen beiden unterscheiden. Dabei bedarf es unterschiedliche Therapiemaßnahmen, um eine Verbesserung des Gesundheitszustandes zu erreichen.

Die Bilderkennungsfunktion LipoCheck erkennt neben dem Lipödem-Schweregrad auch begleitende Erkrankungen, wie Übergewicht und Ödeme. Dadurch wird es möglich sein, individuell abgestimmte Therapie- und Handlungsempfehlungen zu geben und gleichzeitig den Nachweis für eine zielgerichtete Versorgung zu liefern.

4. Individuelle und zielgerichtete Behandlung

Die Gesundheitsversorgung von Lipödem sollte auf die Symptome und individuellen Bedürfnisse, sowie körperlichen Verfassung jeder Person, abgestimmt sein. Ein umfassendes Behandlungskonzept sollte eine Kombination aus verschiedenen Therapieansätzen beinhalten, um die Beschwerden des Lipödems zu lindern und um ein Fortschreiten zu verhindern, sodass sich die Lebensqualität verbessert.

Die LipoCheck App kombiniert die möglichen Therapieansätze basierend auf den Eingaben in der App. Die App enthält Funktionen wie die Aufzeichnung von Symptomen, Bewegungs- und Ernährungsgewohnheiten und psychisches Wohlbefinden, sowie Fortschrittsberichte, die Überwachung von Medikamenten und Behandlungen und stellt Informationen zur Verfügung, um Betroffenen bei der Bewältigung ihrer Erkrankung zu helfen. Dadurch kann die betroffene Person ihre Symptome und den Verlauf der Erkrankung besser verfolgen und ihr behandelter Arzt oder Ärztin kann eine bessere und individualisierte Behandlung planen.

5. Respektvoller Umgang, ohne Stigmatisierung

Jede Lipödem-Betroffene verdient es, dass man ihr mit Respekt und ohne ein Stereotypen-Denken zuhört. Leider kommt es häufig vor, dass Betroffene in bestimmten Situationen das Gefühl haben, dass sie nicht ernst genommen werden, wodurch der Leidensdruck wächst.

Wir setzen uns für mehr Aufklärung über Lipödem ein, denn Aufklärung schafft Akzeptanz. Durch die Bereitstellung von wissenschaftlich-fundierten Informationen über Lipödem möchten wir dazu beitragen, dass die Öffentlichkeit und Gesundheitsdienstleister sensibilisiert werden und es nicht mehr zu Unverständnis oder unangemessenen Bemerkungen kommt. Neben unserer Öffentlichkeitsarbeit wird auch die LipoCheck App für alle zugänglich gemacht. Gleichzeitig arbeiten wir mit verschiedenen medizinischen Fachleuten zusammen, um sicherzustellen, dass ein breites Spektrum an Informationen abgedeckt wird, welches dann auch für Schulungs- und Fortbildungszwecke von medizinisches Fachpersonal bereitgestellt wird.

6. Psychologische Unterstützung

Eine umfassende Behandlung des Lipödems sollte auch eine psychologische Betreuung und Unterstützung beinhalten. Lipödem ist eine Erkrankung, die nicht nur physische, sondern auch psychische Auswirkungen haben kann. Die psychischen Auswirkungen des Lipödems können von gestörtem Essverhalten bis hin zu Angstzuständen und Depressionen reichen. Es ist wichtig, dass die Psyche der Person bei der Behandlung und Betreuung berücksichtigt werden.

Bei uns wird das psychische Wohlbefinden bei und mit Lipödem ganz großgeschrieben. Der erste Schritt für psychisches Wohlbefinden wird allein dadurch erreicht, dass wir Erkrankten Unterstützung anbieten und wir deren Leiden verstehen. Funktionen in der App haben das Ziel die Selbstakzeptanz und das Selbstbewusstsein zu stärken. Zusätzlich ermöglichen wir den Community-Austausch und schaffen einen sicheren Hafen für Erkrankte, wo sie Fragen stellen und sich untereinander austauschen können.

7. Objektive Diagnosekriterien

Die diagnostischen Kriterien für Lipödem sind noch nicht einheitlich definiert. Dies führt zu unterschiedlichen Einschätzungen bei verschiedenen Ärzten und Ärztinnen und erschwert die Erkennung der Erkrankung. Viele Diagnosen werden deshalb nicht anerkannt. Nur erfahrene Ärzte, die mit dem Krankheitsbild vertraut sind, können basierend auf jahrelangen Behandlungserfahrung derzeit eine qualifizierte Diagnose stellen. Ebenso beruht die Stadieneinteilung auf dem optischen Erscheinungsbild der Patientin und berücksichtigt nicht die Schmerzen und Beeinträchtigung der Lebensqualität.

Unser Ziel ist es, die Diagnose Lipödem für alle Leistungsbringer und Patientinnen verständlich und nachvollziehbar zu machen. Durch die intelligente Datenkombination errechnen wir aussagekräftigere Maße, die nicht auf dem BMI, sondern auf dem wahren Krankheitsbild beruhen. Der Befund kann dann dem behandelnden Arzt oder Ärztin, sowie Leistungsbringern, für eine angemessene Behandlung bereitgestellt werden.

8. Finanzielle Tragbarkeit

Jede Person sollte bezahlbare Behandlungsoptionen erhalten. Die Kosten für die Behandlung von Lipödem werden nicht immer von den Krankenkassen übernommen. Dies kann dazu führen, dass Betroffene die Behandlung aus eigener Tasche zahlen müssen, was viele Menschen davon abhält, medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Niemand sollte noch zusätzlich in finanzielle Schwierigkeiten kommen, nur um die eigene Gesundheit sich zu verbessern. Durch die Bereitstellung von Informationen über verschiedene Behandlungsmöglichkeiten sollen Erkrankte realistische Behandlungsmöglichkeiten aufgezeigt bekommen. Funktionen in der App ermöglichen die Ausarbeitung eines Behandlungsplans mit dem behandelten Arzt oder Ärztin.

9. Wissenschaftlich-fundierte Aufklärung

Jeder Mensch sollte das Recht haben gesundheitsspezifische Informationen zu erhalten, die wissenschaftlich fundiert sind.

Wir bieten Aufklärung. Durch unsere integrierte Wissensbibliothek hat jeder Zugriff auf eine Bandbreite wissenschaftlich-fundierter Informationen zum Lipödem und Begleiterkrankungen.

10. Forschung über Lipödem

Die Forschung zu Lipödem ist noch relativ jung und es gibt noch viele Fragen, die ungeklärt sind. Es bedarf mehr Forschung, um die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten besser verstehen zu können.

Wir brauchen mehr Forschung über Lipödem. In Zusammenarbeit mit Universitätskliniken und Fachgesellschaften möchten wir dies vorantreiben. Durch die Sammlung und Auswertung anonymer Gesundheitsdaten erhoffen wir uns mehr Erkenntnisse darüber zu gewinnen, welche Therapiemaßnahmen effektiv sind, wie ein Lipödem entsteht und welche Rolle Hormone oder weitere Erkrankungen spielen, um Behandlungsoptionen zu eruieren.

Was sind unsere Ziele?

  1. Mehr Lebensqualität für Lipödem-Erkrankte: Mit LipoCheck ermöglichen wir den einfachen und schnellen Zugang zur zielgerichteten Versorgung und Diagnose von Lipödem. Mit dem Ziel, Millionen Frauen mit Lipödem und deren behandelnden Ärzten und Ärztinnen eine tägliche und digitale Unterstützung zu sein – von der Erkennung, Aufklärung und Dokumentation bis hin zur Therapiebegleitung – möchten wir Lipödem-Erkrankten Lebensqualität geben, die sie verdienen.
  2. Nachhaltiges Gesundheitssystem: Die objektive Beurteilung des Krankheitsbildes und individualisierten Behandlungsempfehlungen ermöglichen eine zielgerichtete Therapie, die sich auf die notwendigen Maßnahmen beschränkt. Unnötige Maßnahmen werden damit vermieden und damit die eigenen Mittel der Betroffenen und die Ressourcen des Gesundheitssystems geschont.
  3. Medizinische Fachkräfte bei der Konsultation und Dokumentation entlasten: Die in die App integrierte umfangreiche Verlaufsdokumentation ermöglicht es, die Wirksamkeit therapeutischer Maßnahmen zu überprüfen. Dies spart Zeit und Nerven in der Sprechstunde und ermöglicht die Unterstützung bei der Diagnose und zielgerichteten Behandlung.

Mehr Lebensqualität mit LipoCheck

Vertraue jetzt dem Expertenteam hinter LipoCheck. Dein Wohl und deine Lebensqualität liegen uns am Herzen.