LipoCheck Logo mark white

Wie lange muss ich nach einer Liposuktion die Kompression tragen?

Die ersten Tage nach der OP sollte sie Tag und Nacht, dann tagsüber für mindestens 4 Wochen getragen werden. Mindestens aber solange, wie eine Schwellungsneigung besteht. Man erkennt sie an der Dellbarkeit an den Unterschenkeln. Je nach Stadium, Alter oder Übergewicht kann eine deutlich längere Kompressionstherapie erforderlich sein. Bei jungen Patientinnen mit Stadium I reicht die 4-wöchige Kompressionstherapie meistens aus.

Nach einer Liposuktion finden Wundheilungsprozesse noch bis zu 18 Monaten im Gewebe statt. So lange ist auch mit einer vermehrten Schwellungsneigung zu rechnen.

Zusätzlich ist nach einer Liposuktion eine manuelle Lymphdrainage (MLD) für 3-6 Wochen mit 2-3 Behandlungen pro Woche zu empfehlen. Bei anhaltender Schwellungsneigung kann auch eine längere Anwendung der MLD sinnvoll sein.

Grundsätzlich sollte aber nach den Empfehlungen des Operateurs behandelt werden.

Über den Autor

Dr. med. Stefan Rapprich

Dr. Stefan Rapprich ist im Team der Hautmedizin Bad Soden insbesondere ausgewiesener Experte für das Thema Lipödem. Seiner Facharztausbildung für Dermatologie und Phlebologie sowie der daran anknüpfenden Tätigkeit als leitender Oberarzt an der Hautklinik Darmstadt folgte 2015 der Einstieg in die Hautmedizin Bad Soden. Daneben übte er eine Lehrtätigkeit an der TU Darmstadt aus, ist Mitglied im Prüfungsausschuß bei der Landesärztekammer Hessen und wirkte gleichzeitig an verschiedenen renommierten Kliniken. Er ist aktiv in verschiedenen medizinischen Fachgesellschaften als gefragter Referent zum Thema Lipödem und Liposuktion tätig. Er ist Vorsitzender der AG Lipödem der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie und Vorstandsmitglied der Lipödem-Gesellschaft e.V. Dr. Rapprichs Tätigkeitsschwerpunkte sind die operative Dermatologie, insbesondere die die Behandlung von Lipödem, Liposuktion, Tumorchirurgie, übermäßiges Schwitzen/Hyperhidrosis, Narbenbehandlung) und die Phlebologie, d.h. die Behandlung von Venenerkrankungen.

Das könnte Dich auch interessieren